Unsere Highlight-Videos: Aktuelles aus der Redaktion

Proteomik: Vom Probieren zum systematischen Konstrukieren”

24. April: In einem Kolibakterium befinden sich rund viertausend Proteine, die in jeder Sekunde unzählige Zwischenprodukte, sogenannte Metaboliten, umwandeln. Diesem komplexen Stofffluss sind Systembiologen jetzt auf der Spur – Grundlagenwissen mit hoher Relevanz für die Biotechnologie, aber auch mit einem neuen Typ des Biologen. zur Sendung

Die Enzym-Schöpfer der “Directed Evolution”

24. April: Mit der „Directed Evolution“ wollen Biochemiker das Universum der Enzyme entschlüsseln und es für das Protein-Engineering in der Biotechnologie nutzbar machen. Auf dem Industrial Biotech Forum hat der Biochemiker Ulrich Schwaneberg von der RWTH Aachen berichtet, werden mögliche Enzyme mit Durchmusterungsstrategien untersucht. zur Reportage

Mini-Hirn – im Labor gewachsen

15. April: Am Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ist es mit Hilfe einer speziellen Nährlösung erstmals gelungen, unterschiedliche Regionen des frühembryonalen menschlichen Hirns nachzubilden. Die Technologie wird jetzt vermarktet. Aus aktuellem Anlass wiederholen wir unsere Sendung. zur Studiosendung

Space 2.0: Raketenbauer werden Dienstleister

10. April: Mit dem European Data Relais System EDRS will Europa einen Meilenstein der Raumfahrttechnologie setzen: mit weltweit einmaliger Laserkommunikation soll ein weltumspannendes kommerzielles IT-Netz mit einem breiten Spektrum mobiler Datendienste entstehen. Airbus Defense and Space möchte damit gleichzeitig eine neue Ära der Raumfahrt in Europa einläuten. zur Reportage

Beam me up, EDRS! – die Datenautobahn ins All

10. April: Laserkommunikation – bei der Nasa plant man schon, künfig Live-TV von fremden Planeten zu senden. EDRS zeigt, was heute schon geht: Mit dem European Data Relais System EDRS hat 2016 das Zeitalter der optischen Kommunikation im Weltraum begonnen. Auf einem Laserstrahl werden Daten von Erderkundungs-Satelliten in den geostationären Orbit übertragen und von dort per Funk in ganz Europa zu empfangen sein. zur Reportage

Genetischer Pflanzenboost für mehr Nahrung

27. März: Biochemiker wollen verstehen, wie das System Pflanze funktioniert und wie dabei Biochemie, Genetik und Umwelteinflüsse zusammenspielen. Im Exzellenzcluster Ceplas geht es um Grundlagenforschung, welche gezielten Eingriffe in die Pflanze ihren Ertrag erhöhen – wichtiger Beitrag dafür, die Welternährung der wachsenden Menschheit auch in Zukunft zu sichern.

zur Reportage

Robo-Knigge: Verhaltensforschung für künstliche Intelligenzen

13. März: Kognitionsforscher versuchen zu verstehen, was menschliches Verhalten steuert. Einige unter ihnen, wie Agnieszka Wykowska, wollen damit auch Blaupausen für Ingenieure entwerfen, um Roboter mit menschlichen Verhaltensmustern für den Einsatz im Alltag und die soziale Interaktion mit Menschen fit machen können. zur Reportage

HYPERRAUM.TV – Bewertungen, Communities & QR-Code

HYPERRAUM.TV hat 2010 eine medienrechtliche TV-Lizenz erteilt bekommen – als erster deutschsprachiger TV-Sender für Wissenschaft und Technologie, der nur im Internet rund um die Uhr Programm ausstrahlt. Sämtliche Sendungen lassen sich jederzeit aus der Mediathek abrufen. Über eine Smart-TV-App sowie TV-Kooperationen ist der Sender auch auf vielen Smart-TV-Geräten zu empfangen.

Alle Videos können Sie bewerten und kommentieren. Die interessantesten Meinungen veröffentlichen wir. Unser Sender ist zudem bei Facebook zu finden. Dort informieren wir über alle neue Beiträge. Folgen Sie uns auch über YouTube und Twitter, wo wir unsere aktuellen Reportagen und Berichte teasern. Und auch unser RSS-Feed informiert Sie immer über die neuesten Sendungen.